Mehr Inhalt für BW

Meine Themen

Politik bewegt mich schon seit meiner Jugend. Dabei habe ich mich anfangs vor allem für die Themen Frieden, Gerechtigkeit und Bürgerrechte interessiert. Über diese Themen bin ich schließlich auch bei den GRÜNEN gelandet.

Für mich ist Bildung eine der wichtigsten Grundlagen unserer wirtschaftlichen und technologischen Entwicklung. Aus diesem Grund liegt mir ein leistungsfähiges, gerechtes und vielfältiges Bildungssystem am Herzen. Bei Besuchen in Kindergärten, Schulen, Hochschulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen in Karlsruhe und meinen Betreuungswahlkreisen bin ich immer wieder aufs Neue von der dort geleisteten Arbeit begeistert. Dies zeigt mir, dass sich Investitionen in Bildung und Forschung in jedem Fall auszahlen.

Als Sprecher unserer Fraktion für Medien- und Netzpolitik sehe ich in der Digitalisierung große Chancen für Karlsruhe und unser Land. Baden-Württemberg soll zum führender IT-Land in Deutschland und Europa werden. Dabei spielt Karlsruhe als Standort des Instituts für Technologie (KIT), der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) und weiteren Hochschulen eine bedeutende Rolle.

Gerade der Themenbereich Demokratie und Bürgerrechte ist für mich auch eng mit meiner Heimatstadt Karlsruhe verknüpft. Hier wurden bedeutende Impulse für die Entwicklung der Demokratie in Deutschland gegeben. Erinnern möchte ich dabei an wegweisende Urteile des Bundesverfassungsgerichts, die badische Liberalität, die der Demokratie auch den Weg geebnet hat oder in der heutigen Zeit beispielsweise der Versand der ersten E-Mail in Deutschland. Aus Karlsruhe wurden immer wieder wichtige Beiträge für unser Gemeinwesen initiiert. Heutzutage steht Karlsruhe durch den Sitz des Bundesverfassungsgerichts und des Bundesgerichtshofs für unseren demokratischen Rechtsstaat. Als Landtagsabgeordneter setze ich mich im Innenausschuss für Bürgerrechte, Datenschutz und neue Formen der Bürgerbeteiligung ein. Gleichzeitig bin ich Sprecher unserer Fraktion für das Thema Rechtsextremismus.